2021 kantbank

Wir haben am 30. Juni 2021 mit der Firma Rheinzink Deutschland in unserem Schulungs- & Kommunikationszentrum für die Azubis im 3. Lehrjahr erfolgreich einen Lötkursus begleitet und organisiert. Anwendungstechniker Heimo Tost hat den Auszubildenden kurz vor der Gesellenprüfung wertvolle Tipps und Übungen gezeigt.

An diesem Berufsschultag haben von 16 Auszubildende 11 teilgenommen. Durchgeführt wurde diese Veranstaltung von unserer Innung.

Dachdecker-Innung und Förderkreis bedanken sich bei der Firma Rheinzink.

 

2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank

2021 kantbank

Durch Initiative des Obermeisters der Dachdecker-Innung für Ostfriesland Dachdeckermeister Dennis Cramer wurde an drei Samstagen im Mai mit den Auszubildenden, die kurz vor der Gesellenprüfung stehen, die prüfungsrelevanten Themen geübt. Und von uns begleitet.

An den Samstagen 08. Mai, 22. Mai und 29. Mai von jeweils 8.00-12.00 Uhr wurde Steildach, Flachdach und Fassade geübt.
Es haben von insgesamt 17 jeweils 14 Auszubildende teilgenommen und dieses großartige Angebot genutzt.

Begleitet wurden die Samstage durch die Dachdeckermeister Dennis Cramer, Weert Kreienbrock und Sven van Grieken. Weiterhin haben die Gesellen Daniel Wolthoff, Fa. Heuermann aus Hesel, und Stefan Deppe, Fa. Gronau aus Leer, tatkräftig unterstützt.

Alle Teilnehmer konnten wertvolle Informationen mitnehmen. Vielen Dank sagen Förderkreis und Dachdecker-Innung. Diese Aktion hat sicher dazu beigetragen, dass in der praktischen Gesellenprüfung gute Ergebnisse erzielt werden.

Die Prüfung findet vom 05.-08. Juli statt. Wir wünschen uns, dass wir alle Auszubildenden zur Freisprechung als Junggesellen begrüßen dürfen.

Des Weiteren ist es dem Förderkreis gelungen, dass am 30. Juni ein Rheinzink Lötkursus stattfindet. Auch diese Veranstaltung wird zu einem guten Ergebnis in der Gesellenprüfung beitragen.

 

2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank

2021 kantbank

Mit immer wieder neuen und verschärften Auflagen haben wir das ursprünglich für Dezember 2020 geplante BMI Braas Exklusiv-Training unter Einhaltung der Verhaltensregeln mit großem Erfolg durchgeführt. Vielen Dank an die BBS II Emden, dass wir diese Veranstaltung durchführen durften.

Der stellvertretende Schulleiter Studiendirektor Gero Conring hat alle Teilnehmer begrüßt und gutes Gelingen gewünscht. 

Im theoretischen Teil wurde durch Dachdeckermeister Gerd Sturm, technischen Trainer der BMI Akademie, auf die Dachaufbauten sowie die Funktionsweise von Unterspannbahnen, Unterschiede von Dachsteinen und Dachziegel leicht verständlich erläutert. Im praktischen Teil wurden die Eigenschaften, Funktion, Klassifizierung und Aufbauten der diversen Unterspannbahnen dargestellt. Weiterhin wurde aufgezeigt, wie das Aero-Lüftungselement in Verbindung mit dem Traufblech moniert wird. Die Nagelsicherung und Detaillösungen wurden leicht verständlich erläutert. 

Die Auszubildenden mussten nach Erläuterungen von Gerd Sturm sowie anhand der Verlegeanleitung folgende Arbeiten an den Modellen durchführen:

  • montieren der Keilbohle
  • einbauen der Unterspannbahn
  • Dacheinteilung und Mengenermittlung bei Dachsteinen und Dachziegeln
  • Einlattung der Dachfläche nach der ermittelten Dacheinteilung
  • Eindecken der Dachfläche mit Dachsteinen-Ziegeln einschließlich Ortgang

 

Zum Abschuss dieses tollen Aktivtrainings wurde die Funktion von Figaroll Plus und die leichte Verarbeitung von Wakaflex am Kaminanschluss vorgeführt. 

Dieses Aktivtraining ist eine Vorbereitung auf die anstehende Gesellenprüfung, wofür die Auszubildenden eine Menge mitgenommen haben.

Vielen Dank an die BMI Akademie und an Gerd Sturm. 

Wir wünschen allen Auszubildenden eine erfolgreiche Gesellenprüfung und freuen uns, alle Auszubildenden als Junggesellen bei Freisprechung begrüßen zu dürfen.

 

2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank 2021 kantbank

2021 kantbank

Herzlichen Glückwunsch sagt der Förderkreis.

Drei der frisch gebackenen Junggesellen, die im viermonatigen Lehrgang im Dachdecker Ausbildungszentrum St. Andreasberg die Gesellenprüfung erfolgreich abschlossen, haben mit Obermeister Dennis Cramer seit einigen Wochen samstags im Schulungszentrum Emden geübt.

Bild v.l.n.r.: Alexander Brodowski, ABV Bedachung und Bautenschutz, Aurich – Andree Ripken, Dennis Cramer Dachdeckermeister, Dornum – Pascal Wesling, Friedrich Schmidt Bedachungs GmbH, Bremen.

2021 kantbank

Der Förderkreis war zu Gast bei NDR I Niedersachsen in Hannover und hat den Verein sowie Aktivitäten rund um den Beruf des Dachdeckers in Ostfriesland in der beliebten Sendung die "Plattenkiste" vorstellen dürfen.

Bereits im November 2019 hatte man sich um einen Termin beworben. Bedingt durch die Corona-Pandemie hat sich eine Terminvereinbarung verschoben.
Am 18. März 2021 wurde dann die Sendung aufgezeichnet und am 10. April 2021 von 12.00-13.00 Uhr gesendet.

Durch die Assistentin der Plattenkiste Petra Stegmann wurde der 1. Vorsitzende Dachdeckermeister Andreas Köhn und Übungsleiter Siegfried Schatke im Landesfunkhaus empfangen. Zunächst wurde von Frau Stegmann über die Historie des Radios informiert und ein kleiner Rundgang durchgeführt. Im Aufnahmestudio wurden die Gäste dann von der Moderatorin Martina Gilica begrüßt.

Es wurde über die Ziele des Förderkreises gesprochen wie Qualifizierung und Weiterbildung der im Dachdeckerhandwerk tätigen Meister, Gesellen und Auszubildende sowie die Nachwuchswerbung. Hier wurden von Aktivitäten, wie das Verteilen von Plakaten an Schulen und Vorträge über das Dachdeckerhandwerk, genannt. "Wir leiden im Dachdeckerhandwerk unter Fachkräftemangel", so Siegfried Schatke. 

Dachdeckermeister Andreas Köhn berichtete über den tollen Beruf des Dachdeckers und die sehr guten Aufstiegsmöglichkeiten. Auch der Anteil an jungen Frauen zeigt eine steigende Tendenz. Übungsleiter Siegfried Schatke berichtete über das einmalige Schulungs- & Kommunikationszentrum in Emden. Hier werden Schulungen und Seminare veranstaltet. Weiterhin findet hier der Berufsschulunterricht statt und es wird die Gesellenprüfung in Theorie und Praxis durchgeführt.

Es wurden wertvolle Informationen über den Beruf des Dachdeckers mitgeteilt und die Moderatoren Martina Gilica wünscht weiterhin viel Erfolg bei der Nachwuchswerbung.

Der Förderkreis bedankt sich beim NDR.

 

Das komplette Intervies seht/hört ihr hier!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.