2019 frei 1b

Am 26. und 27.10.2020 fand im Schulungs- & Kommunikationszentrum in Emden die Zwischenprüfung der Dachdecker statt. Die Zwischenprüfung sollte immer zum Ende des 2. Lehrjahres stattfinden. Durch die Corona-Pandemie hat sich dies nun etwas verzögert. Weiterhin wurde auf Grund der Hygiene- und Abstandsvorschriften die praktische Prüfung auf zwei Tage ausgedehnt.

 

In der praktischen Zwischenprüfung müssen die Azubis folgende Arbeiten ausführen:

  • Steildacheindeckung mit Konterlatten und Traglattung ohne Unterspannbahn
  • Fassadeneindeckung mit Faserzementplatten 20/20cm geschlaufte Deckung
  • Flachdachabdichtung mit Bauder Thermofol U15 mit Befestigungen und verschweißen der Nahtüberdeckung

 

Für die Arbeiten wurden Verlege- und Verarbeitungsanleitungen und Datenblätter zur Verfügung gestellt. Eine weitere Grundlage ist auch die Berechnung der Materialien und Dacheinteilungen für die Arbeiten der Azubis.

An den Prüfungstagen waren Studienrat Markus Lindemann, DDM Dennis Cramer, DDM Haiko Langheim und als Gesellen Alfred Janssen und Kevin Rosanowski anwesend und als Prüfungsausschuss bestellt worden.

Die ausgeführten Arbeiten wurden von den Prüfern kritisch bewertet. Die Ergebnisse waren teilweise leider nicht zufriedenstellend, so berichtete der Prüfungsausschuss.
Nun haben die Azubis bis zur Gesellenprüfung –  die im Mai/Juni 2021 stattfindet – Gelegenheit ihre Leistungen zu verbessern. Der Förderkreis Ostfriesland wird dieses durch Prüfungsvorbereitungslehrgänge aktiv begleiten. Es sind Lehrgänge mit der Firma Bauder im Flachdach und mit der Firma BMI Braas im Steildach geplant.

Als erste Maßnahme ist es uns gelungen, einen Rheinzink Workshop zu organisieren. Dieser findet vom 24.-26.11.2020 statt. Hier der Apell an alle Ausbildungsbetriebe: Meldet eure Azubis schnell zum Workshop an.

2019 frei 1b 2019 frei 1b 2019 frei 1b 2019 frei 1b  2019 frei 1b 2019 frei 1b

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.